Unsere Vereinsgeschichte:

Der Altenbucher Heimatverein e.V. wurde am 4.11.2006 im Gasthaus “Spessartblick” in Altenbuch gegründet. In einer Konstituierenden Sitzung bei der 25 Mitglieder anwesend waren wurde die Wahl der Vorstandschaft vorgenommen, Erster Vorstand wurde Andreas Amend als Zweiter Vorstand wurde Barbara Schmidt gewählt. Desweitern wurde eine Satzung erstellt und die Fundamentale Richtung des Vereins festgelegt. Die Eintragung des Altenbucher Heimatverein e.V. in das Vereinsregister beim Amtsgericht Aschaffenburg wurde am 10.4.2007 veröffentlicht. Am 18.1.2007 erfolgte der Beschluss der Gemeinde Altenbuch das alte Schwesternhaus als Heimatmuseum nutzen zu dürfen.

Gründung des Vereins
Unser Vereinszweck
Gründung des Vereins

Verein Gründung 2006

Um die Beweggründe etwas zu beleuchten, die zur Gründung unseres Vereins geführt haben, möchte ich aus den Gesprächen berichten, die meistens auf den Vereinsfesten stattfanden.

Viele Gegenstände aus Haus und Hof von Eltern, Großeltern oder noch älter liegen auf den Dachböden, in Scheunen oder im Keller, und werden nicht mehr benutzt. Bei Umnutzung oder etwa Abriss eines Hauses müssen sie aus dem Weg geräumt werden. Alle diese Dinge spiegeln die Lebensumstände und Gewohnheiten vergangener Generationen wider. Auch Familien -, Berufs -, Schul – und Kirchengeschichte wird aufgezeigt. Das sollte nicht mehr einfach entsorgt werden, ein Verein sollte sich darum kümmern. Inzwischen gibt es eine große Menge Sammlerstücke, die nun einen festen Standort brauchen. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Spendern für ihre Aufgeschlossenheit bedanken.

Barbara Schmidt (2006)

Unser Vereinszweck

Förderung des dörflichen Zusammenlebens durch Aktivierung
der Heimattraditionen und Heimatkunde
der Pflege und des Erhaltes von Kulturwerten.

Menü